Eine Welt ohne Medikamente ist heutzutage überhaupt nicht mehr vorstellbar. Die Vorschriften in Deutschland, basierend auf dem deutschen Arzneimittelgesetz (Quelle: Bundesamt für Justiz), machen strenge Qualitäts- und Sicherheitskontrollen unabdingbar.

Mit bildverarbeitungsbasierten Prüf- und Identifikationslösungen (ID) lassen sich einfach und sicher Defekte an pharmazeutischen Produkten erkennen oder fehlerhafte Barcodes oder Etikettentexte vermeiden. Dies führt zu einer gesteigerten Produktivität, erhöht die Ausbeute und hilft, dauerhaft die gesetzten Qualitätsziele zu erreichen. Außerdem kann gewährleistet werden, dass produzierte Gesundheitsprodukte sämtlichen Anforderungen hinsichtlich Patientensicherheit und Rückverfolgbarkeit entsprechen.

Bei unseren Prüfsystemen kommen vollautomatische Visionsensoren oder spezielle Visionsysteme zum Einsatz, die über unsere KUPvision Software komfortabel und einfach bedient werden können. Neben den erwähnten Prüfsystemen, bietet die Krempien+Petersen Qualitäts-Kontrollsysteme GmbH auch die kundenspezifische Entwicklung von Software und Hardware an.

Mögliche Anwendungsbereiche

Kontakt aufnehmen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
OK